Karl Hartung  Prof.                                                                                   Berlin

 

Karl Hartung

*  1908 in Hamburg,  +  1967 in Berlin

 

„Die Arche“   1.Hälfte 1960er Jahre 

 

Maße: 0,93x1,50x0,80 m

Material: Bronze

Standort: Garten der Stadtbücherei, Severinstr.

Eigentümerin: Stadt Soest

Bild: Werner Liedmann

 

Die Skulptur wurde für die Ausstellung „Berlin in Soest“ 1964 nach Soest gebracht. Hartung hatte während der Zeit des Nationalsozialismus eine abstrakte Formensprache entwickelt, die ihm nach dem Zusammenbruch Deutschlands Anschluss an die internationale Avantgarde ermöglichte. Nach biomorphen Abstraktionen in den 1940er und 1950er Jahren ging er in den 1960er Jahren zu mehr „vegetabilischen  Formerfindungen“ (Reimer Möller) über. Dieser späten Schaffensphase entstammt auch die Arche, die ganz aus verschlungenen, abgerundeten, organisch wirkenden Flächen mit Ausbuchtungen und Aussparungen besteht.

 

 

Skulpturenverzeichnis