Michael Spaich                                                                           Hechingen

 

Michael Spaich

*  17.7.1962  in Tübingen,  lebt und arbeitet in Hechingen

 

„Blaues Wunder“ 1994 

 

Maße:1,91x1,85x2,02 m 

Material: Anröchter Dolomit, Silikatfarbe

Standort:  Im östlichen Teil des Stadtparks, Ostenhellweg

Eigentümer: Dauerleihgabe des Künstlers

 

Vier unterschiedlich stark bearbeitete Steinblöcke in rechteckiger Anordnung mit einem fünften Steinblock als Deckplatte. Die Seiten der Blöcke sind zum Teil mit blauer Farbe angestrichen. Beitrag zum Bildhauer-Symposium  der Ingrid-Kipper-Stiftung 1994. Die Blaufärbung erregte Aufsehen und auch den Unmut der Öffentlichkeit und einiger Mitglieder der Stiftung. Ein Ankauf der Skulptur scheiterte.

 

 

 

Skulpturenverzeichnis