Christoph und Michael Winkelmann                               Möhnesee - Günne

 

Christoph und Michael Winkelmann

Christoph *  28.9.1940 in Bochum 

Michael     *  16.5.1937 in Bochum 

 

"Pilgerbrunnen" (Jakobusbrunnen) 1990

 

Maße: 1,19 m Ø (Brunnenbecken),  2, 22 m (Säule mit Figur)

Material: Anröchter Dolomit

Standort: Jakobitor

Eigentümerin: Stadt Soest

Bild: Liedmann

 

Rundes Brunnenbecken, in dessen Mitte sich eine schlanke Säule mit Jakobsmuschel erhebt. Auf der Säule steht eine Pilgerfigur mit Pilgerumhang, -Tasche, -Stab, und –Hut. An der Außenseite des Brunnenbeckens sind folgende Inschriften angebracht: JAKOBUS BRUNNEN ERRICHTET 1990 VEREIN FÜR GESCHICHTE UND HEIMATPFLEGE STADT SOEST SOEST STATION AM JAKOBUS-PILGERWEG SOEST – SANTIAGO DE COMPOSTELA 2250 KM. Wie die Inschrift aussagt, ist dieser Brunnen eine Stiftung des „Vereins für Geschichte und Heimatpflege Soest“ und erinnert an den Pilgerweg nach Santiago de Compostela (Jakobs- oder Jakobus- Weg) und die zahlreichen Pilger vor allem im Mittelalter und in der Frühneuzeit, die vom Hellweg kommend in Soest in einem eigens ihnen vorbehaltenen Gasthaus ( Pil- grimhaus) einkehrten. Am Jakobitor unweit des heutigen Brunnens soll sich außerdem ein spezieller Pilgerbrunnen befunden haben, an dem sich die Pilger waschen konnten, bevor sie in die Stadt kamen und im Gasthaus einkehrten.

 

 

 

Skulpturenverzeichnis