Robert Ittermann                                                Völlinghausen - Möhnesee

Robert Ittermann  

*  1.4.1886 in Iserlohn,  +  18.7.1970 in Völlinghausen

 

"Der Trauernde"  1954   "Gebeugter Mann"  nach Wwe. Ittermann  

 

Maße: 1,10x1,10x1,29 m

Material: Bronze

Standort: Außenseite Kreuzgang vom Patrokli- Dom, Thomästr.

Eigentümerin: Stadt Soest

 

Sitzende vollplastische nackte männliche Figur mit leicht angewinkelten Beinen in vorgebeugter Haltung mit gesenktem Kopf. Die Arme liegen mit überkreuzten Händen spannungslos auf den Beinen. Die Bronzeskulptur steht auf einem Sockel aus Anröchter Dolomit und ist signiert. Im Juni 1952 gab eine Rede des örtlichen Bundestags- abgeordneten Ernst Majonica den Anstoß für die Schaffung eines „Ehren- und Mahnmals zum Gedenken der Toten und Vermißten der Stadt Soest aus dem letzten Krieg “. Mehrere Spendenaktionen trugen zur Finanzierung bei und im Juli 1955 wurde der „Trauernde“ enthüllt. 

 

nächste Skulptur 

 

 

Skulpturenverzeichnis